DIE STILLLEGUNG DER BAHNSTRECKE

Die Bahnstrecke der Brandenburgischen Städtebahn zwischen Treuenbrietzen und Neustadt (Dosse) zählte zu den bedeutendsten deutschen Privatbahnen. Sie wurde bereits im 19. Jahrhundert als Teil eines Berlin großräumig umrundenden Eisenbahnringes konzipiert. Die Strecke war 99 Jahre in Betrieb – von 1904 bis 2003. Die Papierfabrik Hohenofen als wichtiger Industriebetrieb war bis Anfang des 20. Jahrhunderts hauptsächlich mit …

Weiterlesen

EIN ELITEHENGST aLS BoTSCHAFTER

Hengste waren und sind die repräsentativen Botschafter des Brandenburgischen Haupt- und Landgestütes Neustadt (Dosse) und sein besonderer Stolz – und werden das auch immer sein. Neben einer guten Abstammung haben für die Zucht zugelassene Hengste ihr Leistungsvermögen oft unter Beweis zu stellen. So müssen sie überdurchschnittliche Leistungen in einer speziellen Prüfung erbringen, sich im Turniersport …

Weiterlesen

Sperrmülltourismus in Sieversdorf

Unter dubiosen Umständen verschwand am Dienstag vergangener Woche ein etliche Jahrzehnte alter, aufwendig restaurierter Handwagen der Familie Knaak. Gegen 15 Uhr hatte Bodo Knaak Teppichreste aufgeladen, um sie zum Sperrmüllhaufen eines Bekannten zu bringen. Er lud dort ab und ging kurz ins Haus, aber als er nach wenigen Minuten wieder auf die Straße trat, war …

Weiterlesen

NÄCHSTES TREFFEN AM 20.8.

Am Sonnabend, dem 20.8., findet von 9:30 Uhr bis 15 Uhr im Gemeindehaus in Großderschau das zweite Projekttreffen statt. Wir sammeln Geschichten von früher und heute, die auf dem Blog veröffentlicht werden und aus denen wir später auswählen und das Spiel entwickeln können. Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auch für Verpflegung ist …

Weiterlesen

ARABISCHE HENGSTE FÜR DIE NEUSTÄDTER GESTÜTSZUCHT

Friedrich II. von Hessen-Homburg begründete in den 1660er Jahren die Pferdezucht an der Dosse. Die preußischen Könige setzten die Tradition fort, bis Friedrich Wilhelm II. 1788 begann, ein Gestüt zu errichten. Die vorhandenen Hengste erfüllten jedoch die Hoffnungen, edle Reitpferde zu züchten, nicht. So entschloss sich Carl Graf von Lindenau, der mit der Mission beauftragt …

Weiterlesen

TUSCH

Das Projekt „Einmal Rathenow – Neustadt (Dosse) oder: Wir sind am Zug“ kann stattfinden! Ende Februar hat das Kuratorium des Fonds Soziokultur neue Förderentscheidungen getroffen. Der Fonds Soziokultur fördert Kulturprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, wobei Kunst und Kultur zur aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermutigen sollen. In der aktuellen Antragsrunde wurden 39 Projekte aus …

Weiterlesen

Consent Management Platform von Real Cookie Banner